Osteo­pa­thie

Osteo­pa­thie ist eine sanfte, ganz­heit­liche Thera­pie­form, die mit den Händen ausge­führt wird. Die Arbeit des Osteo­pa­then besteht darin, die Beweg­lich­keit aller Bestand­teile des Körpers (Gelenke-Fascien-Binde­ge­webe) im Gleich­ge­wicht zu halten, Blockaden zu finden und zu lösen. Mein osteo­pa­thi­scher Schwer­punkt liegt in der biody­na­mi­schen Osteo­pa­thie, lösen von vege­ta­tiven und fascialen Struk­turen.

Ein Heil­ver­spre­chen kann ich leider nicht geben, es gibt keine Zeit­vor­gabe für eine Behand­lung. Man wartet auf eine Antwort des Organismus/Gewebes, das uns die Dauer der Behand­lung vorgibt, norma­ler­weise so zwischen 30 und 45 Minuten.